Karosserie-und Fahrzeugbaumechaniker/in

  • AUSBILDUNGSINHALTE

    AUSBILDUNGSINHALTE

    Fahrzeugkarosserien sind heute High-Tech-Gebilde. Neue Werkstoffe, unterschiedliche Materialkombinationen (Stahl, Aluminium, Magnesium oder Kunststoff) und wesentlich engere Toleranzen erfordern neue Reparaturtechniken und steigendes handwerkliches Können.

    Im Mittelpunkt des Ausbildungsberufes Mechaniker/innen für Karosserieinstandhaltungstechnik stehen die Karosseriereparatur in Verbindung mit der Anwendung neuer Verbindungstechniken, der Einsatz unterschiedlicher Fügeverfahren sowie die computergestützte Mess- und Rückformtechnik.

    Die Ausbildungsinhalte:

    • Instandsetzen und Vermessen von Karosserien
    • Beurteilen von Schäden an Karosserien
    • Feststellen von Fehlern, Störungen und Mängeln
    • Schützen und Lackieren von Oberflächen
    • Aus- und Umrüsten von Kraftfahrzeugen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen
    • Kraftfahrzeuge und deren Systeme in Betrieb nehmen
    • Untersuchen von Kraftfahrzeugen nach rechtlichen Vorschriften
    • Situationsgerecht mit Kunden kommunizieren
    • Planen und Kontrollieren von Arbeitsabläufen
    • Bewerten von Arbeitsergebnissen
    • Anwenden von qualitätssichernden Maßnahmen

    Mechaniker/innen für Karosserieinstandhaltungstechnik reparieren hauptsächlich Fahrzeugkarosserien, Karosserieteile und Aufbauten. Sie montieren Aufbauten und Zusatzeinrichtungen und setzen oder halten Fahrzeuge instand.
  • VORAUSSETZUNGEN

    VORAUSSETZUNGEN

    Wir erwarten von Euch mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluß.
  • VERGÜTUNG

    VERGÜTUNG

    Die folgenden Angaben sollen der Orientierung dienen. Ansprüche können aus ihnen nicht abgeleitet werden.

    Die Auszubildenden können in den einzelnen Ausbildungsjahren monatlich folgende Ausbildungsvergütungen erhalten:

    1. Lehrjahr                640,- €
     
    2. Lehrjahr                705,- €
     
    3. Lehrjahr                870,- €

    4. Lehrjahr                900,- €
  • PRÜFUNG - ABSCHLUSS

    PRÜFUNG - ABSCHLUSS

    Teil 1 der Abschluss-/Gesellenprüfung

    Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres wird der Teil 1 der Gesellenprüfung durchgeführt, der aus einer Arbeitsaufgabe mit praktischen, mündlichen und schriftlichen Aufgabenstellungen besteht. Er geht mit 35 Prozent in das Gesamtergebnis ein.

    Teil 2 der Abschluss-/Gesellenprüfung

    Teil 2 der Gesellenprüfung findet am Ende der Ausbildungszeit statt und besteht aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil. Er gliedert sich in 4 Bereiche und geht mit 65 Prozent in das Gesamtergebnis ein

PARTNER

EuroGrapng

STEHNING GmbH
Karosserie- und Lackierzentrum Kiel

 

Standort Wellsee
Wellseedamm 1b
24145 Kiel
T: 0431-717510
F: 0431-7175121
Standort Eckernförde
Flensburger Str. 1
24340 Eckernförde
T: 04351-667670
F: 04351-6676720

©2015 STEHNNG GmbH
Layout & Design
agentur52